Digitale Ausstattung

Details zur IT

Die fortgesetzte Pandemie 2020|2021 mit den rechtlich-politischen Krisenauflagen bestimmt seit rund 15 Monaten Deutschland. Besonders betroffen - und damit auch besonders umstritten - sind die Bemühungen, ohne Schülergefährdung Unterricht zu erteilen.

Im Blickpunkt steht daher das "Distance Learning" (oder auch: "Home-Schooling", "Online-Learning", "Distanzunterricht" oder "Live Stream-Unterricht"). Die Bezeichnungen sind vielfältig, der Themenbereich aber gleich.

Während sich andere Schulen mit technischen und personellen Problemen beschäftigen müssen, haben wir den Vorteil einer frühen Hinwendung (seit 2018) zur Methodik des Einsatzes von digitalen Geräten genutzt. Dank der Gelder aus dem DigitalPakt und eigenen Investitionsmaßnahmen konnten wir ab 2019 eine IT-Anlage aufbauen, die ihresgleichen im Vergleich zu anderen Schulen sucht.

Bei allen Entscheidungsprozessen (Arbeitsthema: "Enjoy Live Stream 4.0") wurden von der Direktion vorgegeben:

  • Beste Internetverbindungen (2 Provider) und Glasfaser-Infrastruktur für > 1.000 User.
  • Modernste Servertechnik
  • Größtmögliche Sicherheit unter besonderen Schulbedingungen
  • 24 Stunden-Pflege mit eigener IT-Abteilung und > 2 Festangestellten
  • Aus- und Weiterbildung aller Mitarbeiter*innen
  • Buget: Max. 1 Mio € bis 2022

Die Ergebnisse (Stand 03|2021): IT-Konfigurationsbild siehe hier.

Das gesamte Bildungsunternehmen arbeitet in einer virtuellen Desktop Infrastruktur (VDI) als IT-Basis.

Zum Einsatz kommen VMWare Windows 10 Desktops in Kombination mit über 200 PCoIP ZeroClients. Diese Technologie entspricht dem aktuellen Stand der Technik.

Anfang 2019 wurde die Serverinfrastruktur von Grund auf erneuert. Untergebracht in einem ausfallsicheren, klimatisierten Serverschrank, arbeitet als Basis ein Cluster, bestehend aus zwei Hochleistungsservern der Firma Nutanix, die in acht Nodes über insgesamt mehr als 350 GHz Rechenleistung und 1.500 GB Arbeitsspeicher verfügen. Insgesamt arbeiten wir mit > 40 virtuellen Servern mit ganz unterschiedlichen Aufgaben im gesamten Bildungsunternehmen.

Die Netzwerk-Infrastruktur besteht aus modernster Glasfaser- und CAT 7-Verkabelung und gewährleistet hohe Datenübertragungsraten im Gigabit-Bereich.

Für eine ausfallsichere Internetanbindung werden uns von zwei verschiedenen Providern drei Internetleitungen mit einer Bandbreite von insgesamt über 800 Mbit/s zur Verfügung gestellt. Wir führen (natürlich) eine regelmäßige, redundante Datensicherung durch. Die Sicherung der Daten ist genau durch das QM-System im Bildungsunternehmen geregelt.

Die WLAN-Infrastruktur des Bildungsunternehmens besteht aktuell aus 60 hoch performanten WLAN-Accesspoints und wird sukzessiv immer weiter auf die bestehenden Anforderungen der digitalen Welt angepasst.

Die EDV- und Klassenräume des Bildungsunternehmens sind auf höchstem Niveau ausgestattet:

• 86 Zoll 4k interaktive Touchscreen-Monitore • LED Beamer | Smart-TVs • 23 Zoll Zero-Clients • Whiteboards • WLAN-Accesspoints • High-Speed-Internet • Apple AirPlay für kabellose Bildschirmübertragung

Diese Ausstattung bildet optimale Voraussetzungen für unseren digitalen iPad-gestützten Unterricht. In der Grundschule stehen in allen Klassenräumen interaktive Smartboards für den modernen Unterricht zur Verfügung.

Ein besonderes Merkmal ist das elektronische Klassenbuch (WebUntis), das Lehrkräften, Schülern|innen und Eltern z. B. die Einsicht auf Stundenpläne, behandelte Unterrichtsinhalte, Klausurtermine, Hausaufgaben, Fehlzeiten und die Leistungsbereitschaft der Schüler|innen gibt.

Alle Schüler|innen des Bildungsunternehmens erhalten ein Microsoft Office 365 School-Konto. Damit können sie mit allen notwendigen Office Anwendungen wie z. B. Microsoft Teams, OneNote, OneDrive, Word, Excel und PowerPoint in der Schule und von zuhause aus arbeiten.

Ein weiteres Highlight des Bildungsunternehmens sind die vier professionell eingerichteten Videokonferenz-Räume mit interaktiven Touchscreen-Monitoren und Logitech Room Solutions für Microsoft Teams. Diese speziellen Räumlichkeiten eignen sich hervorragend für distanzierten Privatunterricht, Schulungen, digitale Elternkonferenzen und viele weitere digitale Meetings.

Damit gewährleisten wir eine der modernsten Schul-Ausstattungen Deutschlands.

Die eigene IT-Abteilung für Servertechnik, Wartung, Konfiguration und Schüler-Mitarbeiter-Service ist mit 2,5 Stellen mit festangestellten IT-Spezialisten plus Praktikant besetzt und täglich vor Ort und außerhalb mit einem 24-Stunden-Service im Einsatz.

Prof. Dr. Jordan

Stand: 23.02.2021 | CÖ